Rezepte

Quittengelee

Das Rezept für Quittengelee ist eine köstliche Art, eine Süßigkeit der Gesündesten zuzubereiten. Diese Basis wird uns für eine Vielzahl von Gerichten dienen, von Vorspeisen bis hin zu Desserts, die ihren natürlichen Ursprung gemeinsam haben. Wenige Lebensmittel sind so begehrt wie die vielseitige Quitte. Diese Herbstfrucht wird mithilfe dieses Gelees, das möglicherweise eine lange Lebensdauer hat und dazu bestimmt ist, etwas ganz Besonderes auf den Tisch zu legen, vollständig transformiert. Der Luxus, sagen zu können, dass Sie Ihr eigenes Quittengelee herstellen, ist etwas, das Sie erleben können, wenn Sie anfangen, dieses Rezept zuzubereiten. Beachten Sie die folgenden Schritte, um die Quitte in ein exquisites Gelee zu verwandeln.

Zutaten:

  • 1 Kilo Quitten
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Kilo Zucker
  • Wasser

Wie Quittengelee zubereiten:

  1. Der erste Schritt, um dieses köstliche Quittengelee zuzubereiten, ist die Zubereitung der Hauptzutat. Quitten sind eine aromatische Frucht, von der einst angenommen wurde, dass sie zur selben Familie von Äpfeln gehört. Äußerlich mag es scheinen, aber sein Inneres ist ein sehr saures Fruchtfleisch mit einem gewissen Honiggeschmack. Es muss gekocht werden, um verzehrt zu werden und die sogenannte süße Quitte herzustellen .
  2. Wir werden die Quitten gut reinigen und die verbliebenen Flusen entfernen. Wir werden die Stücke in mehr oder weniger gleich große Stücke schneiden, um sie besser kochen zu können. Die Proportionen sind immer gleich, für jedes Kilo Quitte ein Liter Wasser .

  3. Wir kochen die Quitte eine halbe Stunde lang, bis sie weich ist und die nötige Konsistenz hat, um damit zu arbeiten.
  4. Wir werden die Quitten entfernen und sie in ein Sieb geben, um den Saft abtropfen zu lassen. Aus diesem Saft wird ein Gelee hergestellt, das sehr gut und weich ist.
  5. Wir werden den Saft mit einem halben Kilo Zucker für jeden Liter ungefähr zum Feuer zurückbringen, um mit dieser charakteristischen Süße zu brechen, wir werden den Saft einer Zitrone hinzufügen, es wird ihm einen wirklich einzigartigen Geschmack geben.
  6. Mit dem Teig im Feuer entsteht eine Art Sirup, der bei ca. 120 ° seinen Höhepunkt erreichen sollte. Von da an sollten wir es abkühlen lassen, mit dem ganzen Zucker, der bereits verdünnt ist, damit es Textur annimmt. In heißem Zustand ist dieses Quittengelee flüssig, aber wenn es kalt wird, härtet es ein wenig aus. Das Quittengelee sollte gerinnen.
  7. Sobald wir es fertig haben, können wir es in sterilisierte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Es kann eine Saison dauern und wird uns bei unzähligen süßen oder herzhaften Gerichten helfen.